# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

.otf Dateiendung

3 Datei Assoziationen gefunden
OpenType Schrift

OpenType Schrift

Kategorie: Schriften

Die Dateiendung otf kennzeichnet eine OpenType Font, einen Schriftstandard für Computer der ursprünglich von Microsoft entwickelt und später mit Adobe gemeinsam weiterentwickelt wurde. 1996 veröffentlicht, gab es bis zum Jahr 2000 schon eine große Anzahl von OpenType Schriftarten.

Fonts sind kurz gesagt alle alphanumerischen Zeichen, Sonderzeichen und teilweise internationale Zeichen dargestellt in einem bestimmten Stil und Schnitt. Sehr bekannte Fonts sind zum Beispiel Arial, Helvetica oder Times New Roman.

Eine otf Datei enthält Daten in einem tabellarischen Format, welches entweder eine TrueType oder eine Postscript Outline Font (im so genannten CFF Format) umfasst. OpenType Fonts können neben der Endung orf auch die Dateienden ttf haben, je nach ihrem Inhalt. Oft wird die Endung ttf verwendet, um Kompatibilität auf Systemen zu erhalten, die otf nicht nativ unterstützen.

Während Font Dateien, welche nur Postscript Fonts enthalten haben üblicherweise immer die Endung otf, können Font Dateien mit TrueType-Daten beide Endungen haben.

otf Schriften lassen sich in Windows einfach durch einen Doppelklick oder das Kontextmenü anschauen und installieren, sie werden dann automatisch in den Fonts-Ordner kopiert und stehen sofort zur Verfügung. Auf dem Mac (ab OSX) gibt es mehrere Fonts-Ordner, die Schriften enthalten können. (z.B. System/Library, Library) Zur Installation kopiert man einfach die otf Datei in einen der Fonts-Ordner oder nutzt die Schriftsammlung.

OpenType ist zwar ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft, die Technik steht aber allen zur Verfügung und darf auf jedem Betriebssysteme genutzt werden. So unterstützt neben Windows auch Mac OSX und Linux durch das OpenSource-Projekt Freetype den otf Standard. Da die Schriftendarstellung (Font Rendering) eine Betriebssystemfunktion ist, können alle Programme die auf diese zurückgreifen, automatisch OpenType Fonts verwenden, manche Programme können aber nicht auf alle Sonderzeichen zugreifen.


Programme mit denen man OpenType Schrift Dateien mit der Endung otf öffnen kann:

Mac OS
Mac OS
Freeware:
Apple Fontbook
FontForge
Windows
Windows
Freeware:
Microsoft Windows Font Viewer
FontForge
Linux
Linux
Freeware:
FontForge
OpenOffice.org OpenDocument Formel Vorlage

OpenOffice.org OpenDocument Formel Vorlage

Kategorie: Vorlagen / Templates

Eine otf Datei ist ein OpenDocument Formula Template, also eine Vorlage für das Erstellen von OpenOffice Calc Formeln. Die Vorlage stellt eine Art Grundgerüst mit Formatierungen, Stilen, Schriften usw. dar, welches aber ohne Inhalt ist.

Mithilfe einer otf Datei lassen sich Zellen eines Tabellendokumentes automatisch mit Daten auf Basis der Formelberechnungen füllen, die auch gleich entsprechend formatiert sind. Die Endung otf ist anscheinend schon älter und keine aktuell (Version 3.3) unterstützte Dateiendung.

OpenTuft Tufting Design

OpenTuft Tufting Design

Kategorie: Datendateien

otf Dateien sind so genannte OpenTuft Tufting Design Dateien. OpenTuft ist eine Initiative verschiedener Anbieter so genannter Tufting Software und Tufting Maschinen. Tufting oder zu deutsch Tuften ist eine bestimmte Technik zur Herstellung dreidimensionaler textiler Flächen, zum Beispiel Teppichen.

otf Dateien sind wie Windows ini Dateien aufgebaut und beinhalten unter anderem Informationen über verschiedene Maschineneinstellungen, wie zum Beispiel Nadeleinstellungen und die Mustersequenz. 2008 wurde die Version 3.0 eingeführt, welche nicht abwärtskompatibel zu Version 2.0 ist. Zudem wurde die Endung otf in otu geändert.


Programme mit denen man OpenTuft Tufting Design Dateien mit der Endung otf öffnen kann:

Mac OS
Mac OS
kommerziell:
NedGraphics Tuft software
Windows
Windows
kommerziell:
NedGraphics Tuft software
Aktuallisiert 08.08.2011