# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

.mef Dateiendung

4 Datei Assoziationen gefunden
Mamiya RAW Bild

Mamiya RAW Bild

Kategorie: Bildformate

Die Endung mef kennzeichnet Dateien, die Rohbilddaten beinhalten, die von einigen Modellen von digitalen Fotoapparaten der Merke Mamiya erzeugt wurden.

Die mef Dateien beinhalten die unbearbeiteten bzw. minimal bearbeiteten Rohdaten des Bildsensors. Diese RAW (Roh)-Daten sind zwar größer als die vom Apparat abgespeicherten JPEG-Dateien, dafür vielseitiger verwendbar.

Diese z.T. als "digitales Negativ" bezeichneten Rohdaten sind hervorragend zur Nachbearbeitung wie der Anpassung der Farben, Korrektur der Belichtung, für Schärfen oder Rauschfilter geeignet. Für professionelles Arbeiten oder Dinge wie Astrofotografie sind sie unabdingbar.

Um sie in ein RGB-Bild-Format zu überführen, das allgemein verwendet werden kann müssen die Daten "entwickelt" werden. Das bedeutet, dass Bearbeitungsschritte, wie Interpolieren und Belichten sowie ein Umwandeln in ein Format wie PNG, PSD, TIFF oder auch JPEG durchgeführt werden müssen.

Es existiert allerdings kein einheitliches Rohdatenformat. Jeder Hersteller hat sein Eigenes entwickelt. Diese proprietären und oft undokumentierten Formate können nur von spezieller Software verarbeitet werden. Sie können unterschiedliche Daten, z.B. in verschiedenen Farbtiefen enthalten, die sowohl von den Fähigkeiten des Sensors als auch von der in der Kamera integrierten Software abhängen. Die Hersteller verändern ihre RAW-Formate relativ häufig, was bedeutet, dass die Unterstützung durch die Programme oft angepasst werden muss. Eine Unterstützung der Endung genügt nicht, wenn die spezifische Kamera nicht unterstützt wird.

Die meisten RAW-Dateien enthalten auch Metadaten mit Informationen über das Bild und die Aufnahmebedingungen, z.T. auch im EXIF- oder IPTC-Standard.

Adobe Photoshop und Photoshop Elements unterstützen mit Hilfe des kostenlosen Plugins Adobe Camera RAW (ACR) eine große Anzahl an Fotoapparaten. Welche hängt allerdings von der ACR-Version ab. Neuere Versionen von ACR können allerdings nur von den neusten Versionen der Hauptprogramme genutzt werden.


Programme mit denen man Mamiya RAW Bild Dateien mit der Endung mef öffnen kann:

Mac OS
Mac OS
Freeware:
RawStudio
GIMP mit UFRaw
digiKam
kommerziell:
Adobe Photoshop Lightroom
Irident Digital RAW Developer
Silkypix Developer Studio
Windows
Windows
Freeware:
GIMP mit UFRaw
RawTherapee
RawStudio
digiKam
XnView
kommerziell:
Adobe Photoshop Lightroom
Silkypix Developer Studio
HeliconSoft Helicon Filter
fCoder Group ImageConverter Plus
ArcSoft PhotoStudio
Linux
Linux
Freeware:
RawStudio
GIMP mit UFRaw
RawTherapee
digiKam
UFRaw
MAIET Entertainment Systems Daten

MAIET Entertainment Systems Daten

Kategorie: Spieledateien

Die Endung mef wird von der MAIET Entertainment System Spieleengine für Dateien innerhalb eines verschlüsselten Dateisystems benutzt. MAIET ist ein koreanischer Spieleentwickler und die Dateien sind nur von der Engine zu nutzen.

Global Graphics Jaws PDF Server exportierte Einstellungen

Global Graphics Jaws PDF Server exportierte Einstellungen

Kategorie: Konfiguration und Einstellung

Die Endung mef wird vom Jaws PDF Server für Dateien verwendet, die exportierte Einstellungen enthalten. Diese Dateien sind inhaltlich identisch mit den cfg Dateien. Jaws PDF Server von Global Graphics Software ist eine Suite für die Bereitstellung von Werkzeugen zur Bearbeitung, Erstellung und Pflege von PDFs in einem Netzwerk.


Programme mit denen man Global Graphics Jaws PDF Server exportierte Einstellungen Dateien mit der Endung mef öffnen kann:

Windows
Windows
kommerziell:
Global Graphics Jaws PDF Server
GrafXSoft Visual Objects exportiertes Modul

GrafXSoft Visual Objects exportiertes Modul

Kategorie: Quellcode, Skripte, Entwicklung

Die Endung mef kennzeichnet ein Module Export File der Entwicklungsumgebung Visual Objects. Diese Dateien enthalten exportierte Module, die in auch in anderen Projekten verwendet werden können. Ursprünglich von Computer Associates International entwickelt wird Visual Objects heute von GrafXSoft vertrieben und weiterentwickelt. Visual Objects ist eine objektorientierte Programmiersprache für 32Bit Windows Plattformen. Eine Integration in Microsoft Visual Studio ist mit Vulcan.net erhältlich.


Programme mit denen man GrafXSoft Visual Objects exportiertes Modul Dateien mit der Endung mef öffnen kann:

Windows
Windows
kommerziell:
GrafXSoft Visual Objects
Vulcan.net
Aktuallisiert 08.08.2011